Logo KarstadtZur Karstadt Warenhaus GmbH mit Sitz in Essen gehören 82 Warenhäuser mit insgesamt etwa 8.000 IT-Nutzern.

Ursprünglich speicherte das Unternehmen seine Daten auf einem internen Server. Der Fokus der IT-Abteilung lag darauf, gleichzeitig IT-Services zu modernisieren und die Betriebskosten zu senken. Dabei war es vor allem wichtig, frühzeitig unterschiedliche Abhängigkeiten zu identifizieren. utilitas stellte die komplette E-Mail-Umgebung des Unternehmens auf Exchange Online um und löste den Storage für den File Service durch eine managed StorSimple von utilitas ab – und das nahezu ohne Veränderungen in der Bedienung für die Nutzer.

Das Beste für Karstadt: Das Warenhaus hat nicht nur seine Betriebskosten massiv gesenkt, sondern die Managed Services sorgen auch dafür, dass sich das Unternehmen um nichts kümmern muss.

Jörg Hofer-Skaliks verantwortlich für das IT-Service Management bei Karstadt äußert sich wie folgt zur Zusammenarbeit mit utilitas.

„Im Rahmen von zwei Teilprojekten hat Karstadt mit maßgeblicher Unterstützung von utilitas seine Exchange- und Fileshare-Lösung auf Office 365 bzw. StorSimple umgestellt.

Dabei verlief die Einführung von StorSimple ohne Auswirkungen für die Benutzer ab, der Dateizugriff ist sogar performanter geworden und seit November 2015 läuft die Lösung störungsfrei.

Mühsamer und mit einer Phase teilweise deutlicher Performanceeinschränkungen gestaltete sich der Wechsel auf die Cloud Exchange-Lösung, da wir hier mit vielen Altlasten und einer heterogenen IT-Infrastruktur zu kämpfen hatten.

Mit kompetenter Optimierung und Empfehlungen für das betriebliche Umfeld durch utilitas läuft mittlerweile aber auch die Mailkommunikation wieder zufriedenstellend.

Die Ziele einer deutlichen Kostenreduzierung im Betrieb bzw. Modernisierung der IT-Services in diesem Umfeld wurden vollumfänglich erreicht.“